Hallo Kartfreunde,
Hallo Starter der Hallen – Kart – Meisterschaft 2017 / 2018,
Hallo MCS´ler,

Nach der Hallen – Kart  – Meisterschaft ist bekanntlich vor der Hallen – Kart – Meisterschaft!!!

Wir fahren den 1. Und 2. Lauf zur Hallen – Kart – Meisterschaft 2018 / 2019 am 24.02.2018. Somit hat unsere Siegerehrung für die zurückliegende Saison auch einen würdigen Rahmen.

Ich denke am 24. November 2018 werden wir wieder an den Start gehen. Ihr werdet rechtzeitig mit einer Kart – Post darauf eingestimmt werden.

Eine außergewöhnliche, zum Teil „kampfbetonte“, aber sehr sportliche Saison ist zu Ende. An fünf Samstagen vom 18.02.2017  bis  zum 03.02.2018 trafen sich insgesamt 38 Starter zu 10 Sprintrennen.

Von den 38 Startern sind 26 innerhalb einer Sekunde, 17 Starter sind innerhalb einer halben Sekunde unterwegs und 3 Starter fahren Rennrunden unter 26 Sekunden. Die Bestzeit liegt bei 25,891 Sekunden.

Wie ich vom Kartbahnbetreiber gehört habe, können wir bei unseren ersten beiden Läufen zur Saison 2018 – 2019 mit einer neuen Kartflotte fahren. Dies hatten wir vor einigen Jahren schon einmal, damals gingen die Rundenzeiten nochmals etwas nach unten und die Zeitdifferenzen unter den Fahrern „schmolz“ weiter. Lassen wir uns überraschen.

Für die Läufe am 24.02. sind wir schon komplett ausgebucht, Nennungen können also nicht mehr angenommen werden!!!

Für diese Saison gilt die Gratulation unserem neuen MCS Hallen – Kart – Meister Steven Lang.

Steven war seither Junioren-Meister und hat durch sehr konsequent gefahrene, gute Rennen nun die Krone erreicht und steht als Meister fest. 

Vize-Meister und Senioren-Meister wurde Andy Kutzek.

Den 3. Platz im Gesamtfeld und Vize-Junioren-Meister wurde Niclas Niessner.

Alle Drei haben einen guten Job gemacht! Klar erkennbar ist, unsere Junioren werden immer stärker.

Kai Knödler wurde Vize-Senioren-Meister und Dritter bei den Senioren wurde Haiko Egner.

Arno Vögele holte sich die Meisterschaft der Gentlemen – Driver. Vize-Meister, wurde Dieter Hess, den 3. Platz belegte Klaus Egner.

Junioren – Meister wurde – wie schon erwähnt – Steven Lang. Vize – Junioren – Meister wurde Niclas Niessner.  Dritter der Junioren wurde Luis Schreier. 

Rookie of the year ist Michelle Egner. Am Anfang in der Gruppe 2 gestartet, fuhr sie sich rasch ins Mittelfeld der Gruppe 1 und erreichte den 9. Platz im Gesamtfeld (5. Platz bei den Junioren). Sie fuhr ihre schnellste Rundenzeit in der Gruppe 1 mit 26,327 Sekunden!

Ich freue mich auf die Saison 2018 – 2019!!!

Ich freue mich bald etwas von euch zu hören oder zu sehen……….

Euer Joachim

Bilder von der Siegerehrung